COVID - Impfung

Vor Ihrem Impftermin:

Welcher Impfstoff wird verwendet?

  • 5.7.21 Neue STIKO-Empfehlung zur sog. heterologen AstraZeneca-Impfung. Details lesen Sie bitte nach auf der Seite „Aktuelles“ unserer Homepage
  • 25.6.21: Aktuell ist endlich mal genügend Impfstoff verfügbar, so daß wir Ihnen kurzfristig eine Impfung anbieten können!
    Wenn Sie über 18 Jahre alt sind, nutzen Sie für eine Anmeldung bitte ausschließlich die Nummer unserer Rezepthotline: 880403 oder die dafür extra eingerichtete eMail-Adresse coronaimpfung@hausarztzentrum-malente.de. Nennen Sie uns bei der Anmeldung unbedingt Ihren Namen, Vornamen, Geb.Datum, sowie eine Telefon-Nr., unter der wir Sie tagsüber und ggf. auch kurzfristig erreichen können!)
  • Aktuell verimpfen wir bei der Erstimpfung ausschließlich den mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer. Allerdings sind die Liefermengen weiterhin von Woche zu Woche stark variabel, so daß keine langfristige Terminplanung möglich ist.
  • Bezüglich der Impfung von Kindern und Jugendlichen sehen wir es exakt wie die STIKO, die eine Impfindikation nur in medizinisch! begründeten Fällen sieht. Eine generelle Impfung gesunder Kinder und Jugendlicher führen wir NICHT durch!

Nachstehend finden Sie alle notwendigen Informationen zum Download

  • Informationsbogen der Praxis zur Organisation der Impfsprechstunde. Bitte auf jeden Fall anschauen und beachten!
  • Befragung zur Verträglichkeit der Covid-Impfung mittels Smartphone-App: SafeVac 2.0 (PEI, Paul-Ehrlich-Institut)
    • Das PEI hat o.g. App entwickelt, um die Verträglichkeit der Covid-Impfung nicht nur über uns Ärzte, sondern durch die Geimpften selbst zu monitoren. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym, wird aber von uns durchaus empfohlen. Weitere Informationen finden Sie unter o.g. Link auf der Webseite des Paul-Ehrlich-Instituts. Dort gibt es auch QR-Codes zum schnellen Download der App.

Aktuelles zur Covidimpfung in der Praxis

  • Sehen Sie bitte von telefonischen Nachfragen zum Impftermin ab, da unsere Telefonleitungen schon überlastet sind und das Praxisteam auch so schon alle Hände voll zu tun hat mit der Organisation dieser Impfung (s. Beitrag unter „Aktuelles„).

  • Alle Patienten, die schon Impftermine in einem Impfzentrum vereinbart haben, sollen diese bitte auch dort wahrnehmen. Sie können auch weiterhin Termine in den Impfzentren vereinbaren. Wann jeweils neue Termine dort angeboten werden, erfahren Sie hier. Das für uns nächstgelegene Impfzentrum befindet sich in Eutin am Marktplatz (ehemaliger Sky-Markt).

  • Da die Priorisierung seit 5.6.21 aufgehobene wurde, stellen wir keine Atteste mehr dafür aus.

  • Auch wir müssen unsere Praxis-interne Impfsprechstunde straff organisieren. Wenn Sie bei uns einen Impftermin bekommen haben, beachten Sie daher bitte folgende wichtige Hinweise:

    1. Seien Sie bitte unbedingt pünktlich!

      Das bedeutet auch, nicht früher als 5 Minuten vor Ihrem Termin zu kommen, sonst wird der Warteraum zu voll!

    2. Sollten Sie Ihren vereinbarten Impftermin nicht wahrnehmen können, z.B. bei einem aktuen fieberhaften Infekt, geben Sie uns bitte umgehand Nachricht, damit wir Ihren Termin weiter vergeben können, so daß kein Impfstoff ungenutzt bleibt und womöglich verfällt.

    3. Bringen Sie bitte den ausgefüllten Anamnese- und Einwilligungsbogen, den Sie entweder in der Praxis ausgehändigt bekommen oder sich oben auf dieser Seite direkt herunterladen können, zum Termin mit.

    4. Haben Sie bitte Verständnis, daß an Ihrem Impftermin keine Zeit für eine umfängliche ärztliche Beratung sein wird, so daß Sie etwaige Fragen rechtzeitig vorab klären mögen. Ggf. vereinbaren Sie dazu einen Telefontermin.
      In der Impfsprechstunde werden auch keinerlei anderen Gesundheitsprobleme besprochen! Vereinbaren Sie dafür, bitte, einen gesonderten Termin in der regulären Sprechstunde.

 

  • Wir stellen keine digitalen Impfzertifikate aus, bitte wenden Sie sich dazu an eine Apotheke.
  1.  

Weiterführende Informationen rund um das Thema Covid-Infektion und Impfung finden Sie unter folgenden Links: